Lydia Kaminski

KÜNSTLER

Lydia Kaminski

www.lydia-kaminski.de

Biografie

geboren 1984 in Merzig

2005 Studium Modedesign, FH Trier
2007/08 Akademie der bildenden Künste Maastricht, Niederlande
2009 Diplom Modedesign
2010 Ulrika Sandström Stockholm, Schweden
2011-2013 Selbstständig als Mode- und Kostümdesignerin Saarbrücken, Deutschland

2013-2015 Master Social Design
Universität für Angewandte Kunst, Wien, Österreich
seit 2015 freiberufliche Künstlerin und Filmemacherin

Auszeichnungen / Ausstellungen / Projekte

2014
The Essence, Gruppenausstellung, Künstlerhaus Wien (A)
Austattung Kostüm „Seven Cities of Love“in Zusammenarbeit mit der Tanzkompanie „Tanz.Labor.Labyrinth“ Odeontheater Wien

Magazin 77, Gruppenausstellung, mo.ë, Wien (A)

2015
The Essence, Gruppenausstellung, Künstlerhaus Wien (A)
Fokus, Gruppenausstellung, Die Angewandte, Wien (A)
First non congress of the missing things, Kunstperformance, Aspern Seestadt (A)

Transitzonen (Kunstparcours), Alte Becolin Farbenfabrik, Römerkastell, Saarbrücken (D)

2016
Alumni Talk, Die Angewandte, 2016, Vienna (A)
Tricky Women Festival, Metro Kino Kulturhaus, 2016, Vienna (A)
Filmsrceening „so far“, Internationaler Frauentag Frauenministerium, 2016, Vienna (A)
Kunstfilmfest Mecklenburg-Vorpommern, Filmpalast Capitol, Mai 2016, Schwerin (D)
AASFF, Austrian Cultural Forum New York, April 2016, New York (US)

Resonanzen. Sphären und Achsen, Gruppenausstellung, Mai 2016, Kunstuniversiät Graz (A)

Metamorphose, Kunstinstallation, Festival Perspectives, Mai 2016, E-werk Saarbrücken (D)
Fusion Festival, Lärz, Juni 2016 (D)

Buronale Videokunstpreis „Ende und Anfang“, Stadtmuseum Kaufbeuren, Oktober 2016 (D)

Künstlerisches Werk

Lydia kaminski zeichnet und malt seit ihrer Kindheit. Nach ihrem Diplom in Modedesign arbeitete sie einige Jahre als Kostüm- und Modedesignerin bevor sie sich seit 2013 ganz ihrer künstlerischerischen Arbeit widmete. 2014 entstand ihr erstes filmisches Experiment. Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen den Medien Film, Malerei und Zeichnung. Inhaltlich setzt sie sich mit gesellschaftlichen Fragestellungen wie der Suche nach Identität, regionalen und städtischen Wandel und Migration auseinander. Seit 2016 arbeitet sie als Künstlerpaar mit dem Künstler Philipp Neumann. Gemeinsam entwickeln sie multimediale Installationen. Aktuell arbeitet sie an der Fertigstellung ihres ersten Dokumentarfilms "Römerkastell- Saarbrücken ist nicht Berlin".

Lydia KaminskiLydia KaminskiOliver DietzeLydia KaminskiLydia Kaminski

Wir danken unseren Unterstützern